Skandika Adrett® Crosstrainer - Ästhetik und Trainingskomfort auf Augenhöhe?

Skandika Adrett® Crosstrainer – Ästhetik und Trainingskomfort auf Augenhöhe?

Der Skandika Adrett Crosstrainer ist ein vergleichsweise günstiges Modell einer Marke, die für Langlebigkeit und Laufruhe bekannt ist. Dieses Profigerät besticht nun mit besonders ansprechendem Design, effektivem Training und wartungsarmem Betrieb. Doch was kann der Skandika Adrett Crosstrainer für seinen Preis wirklich leisten außer gut auszusehen? Wir schauen uns Vor- und Nachteile genauer an.

Die wichtigsten Eigenschaften im Überblick

  • Kompakte Aufbaumaße: 680 x 1260 x 1610 mm, dabei Eigengewicht von 40 Kilogramm. Maximales Gewicht des Nutzers liegt bei 130 Kilogramm.
  • 12 kg Schwungmasse und Magnetbremssystem, dadurch wartungsarm und flüsterleise
  • Viele Optionen: 15 voreingestellte Trainingsprogramme plus manueller Modus, 32 verschiedene und motorisierte Widerstandsstufen
  • Effektives Training: nimmt 85 Prozent der Körpermuskulatur in Anspruch und fördert dadurch sowohl Muskelaufbau als auch Kondition.
  • Punktet besonders mit dem Design: ansprechendes, elegantes Schwarz mit goldenen Akzenten. Diesen Crosstrainer muss man nicht wegräumen, wenn jemand zu Besuch kommt!
  • Komplexe Anzeige: großes LCD-Infodisplay mit vielen wichtigen Daten wie Distanz, Zeit, Drehzahl, Geschwindigkeit, verbrauchten Kalorien und Puls.
  • Bluetooth- und App-Steuerung: lässt sich mit den Apps iConsole und Kinomap verbinden. Dadurch können Daten festgehalten und voreingestellte Routen auf der ganzen Welt nachgefahren werden. Eine Tablethalterung ist integriert.
  • Pulsmessung inklusive: Handpulssensoren mit schweißabweisendem Overgrip-Tape messen die Herzfrequenz, um den Trainingsrhythmus effektiv zu halten.
  • Einfaches Verschieben: Transportrollen für leichte Bewegung in der Wohnung. Ein guter Stand auch auf unebenen Böden wird durch höhenverstellbare Füße gewährleistet.

Erfahrungen und Kundenbewertungen des Skandika Adrett Crosstrainers

Wir nehmen die Vor- und Nachteile dieses Crosstrainers genauer unter die Lupe.

Aufbau

Die Rezensenten beschreiben den Aufbau als sehr einfach und schnell. Die Bedienungsanleitung wird als leicht verständlich, gut strukturiert und übersichtlich bezeichnet. Der Skandika Adrett Crosstrainer wird dabei schnell und in einer sicheren Verpackung geliefert.

Betrieb

Der Skandika Adrett Crosstrainer bietet sowohl Komfort als auch effektives Training. Er unterstützt das Workout durch seine verschiedenen Funktionen äußerst produktiv. Der Pulsmesser, die zahlreichen Widerstandsstufen und die angezeigten Daten auf dem Display helfen dabei, das Workout individuell anzupassen. So kann jeder Nutzer nach seinen Bedürfnissen trainieren.

Vorteile zeigen sich in einem leichten Lauf und geringen Pflegeansprüchen. Während des Betriebs hält sich der Crosstrainer recht geräuscharm. Der Heckantrieb sorgt für einen stabilen und geschmeidigen Lauf auch auf hoher Widerstandsstufe. Durch die hochwertige Verarbeitung der Technik bleibt der Skandika Adrett Crosstrainer selbst nach längerer Zeit noch robust.

Kritikpunkte

Gerade im Vergleich zu anderen Skandika-Trainern wäre es wünschenswert, wenn ein Brustgurt mitgeliefert würde. Dieser kann den Puls deutlich präziser messen, kann aber leider nur als zusätzliche Option mitbestellt werden. 

Einige Kunden nennen weitere Problematiken wie einen zu geringen Abstand von Haltestangen und Pedalen bei sehr großen Menschen. Ein Rezensent gab an, nach zwei Wochen quietschende Geräusche zu hören, die sich auch durch Schmieren nicht beheben lassen. Andere Kunden hatten jedoch keine Probleme mit plötzlich auftretenden Geräuschen.

Redaktionelle Einschätzung

Durch die verschiedenen bereitgestellten Funktionen fällt das Preis-Leistungsverhältnis beim Skandika Adrett Crosstrainerrecht gut aus. Andere Crosstrainer der gleichen Preisklasse wie zum Beispiel der Sportstech CX625 fallen ähnlich kompakt und mit den gleichen Features aus. Die beiden Geräte unterscheiden sich jedoch in ihren technischen Daten, wobei das Modell von Skandika weniger Widerstandsstufen, aber mehr Programme besitzt. Es hat außerdem einen festeren Stand und hält mehr Gewicht aus.

Für die Marke Skandika ist der Trainer zudem ziemlich günstig, obwohl es ähnliche Features wie die App-Fähigkeit und Pulssensoren besitzt. Der höhere Preis der anderen Geräte rechtfertigt sich durch besondere Funktionen wie den Pulsgurt, eine höhere Schwungmasse, einstellbare Steigung und die Klappbarkeit. Bei vielen Crosstrainern von Skandika wird der Brustgurt gleich mitgeliefert – das Modell Adrett kann damit leider nicht aufwarten. 

Fazit

Der Skandika Adrett Crosstrainer ist durch die goldenen Farbakzente auf elegantem Schwarz ein absoluter Hingucker. Er ist hochwertig verarbeitet, wartungs- sowie geräuscharm und kann mit Bluetooth und Apps verbunden werden. Einige Kunden bemängeln Quietschgeräusche oder zu kurze Pedalabstände, diese Rezensionen sind jedoch in der Unterzahl.

Durch das funktionale, effektive Training eignet dieser Crosstrainer sich bestens für Menschen jeder Erfahrungsstufe. Auch Einsteiger finden hier ein passendes Programm. Vor allem Nutzer, denen Optik und Abwechslung sehr wichtig sind, dürften mit diesem Modell von Skandika äußerst gut beraten sein.

Scroll to Top