Du möchtest mit einem Cardiogerät fitter werden? Weißt aber noch nicht welches Gerät für dich das Richtige ist? In diesem Artikel zeigen wir dir ob der Crosstrainer oder das Laufband das richtige Gerät für dich ist und helfen dir hoffentlich bei deiner Entscheidung.

Was ist eigentlich besser – der Crosstrainer oder das Laufband? Diese einfache Antwort ist: Es ist egal! Warum? Weil es viel mehr darauf ankommt DASS du Sport machst und weniger darauf WIE! Zum Abnehmen und Kalorien verbrennen, ist nur entscheidend dass du eine gewisse Dauer mit einer bestimmten Herzfrequenz trainierst und dein Training regelmäßig wiederholst. Und das kannst du mit einem Crosstrainer oder Laufband genau gleich gut erreichen.

Die Frage nach dem geeigneten Cardiogerät ist viel mehr die Frage was dir mehr Spaß macht und besser zu dir passt. Beide Geräte haben den Vorteil dass du im Stehen trainierst und somit schonmal einen Ausgleich zum vielen Sitzen im Alltag schaffst. Die einzelnen Vor- und Nachteile sehen wir uns jetzt genauer an.

Das Laufband – Die Vor- und Nachteile

Der erste Pluspunkt beim Laufband ist die natürliche Bewegung. Außerdem ist das Joggen der Ausdauersport mit dem höchsten Sauerstoffverbrauch pro Zeiteinheit. Das bedeutet dass du in einer Stunde Joggen mehr Kalorien verbrennst als in einer Stunde Fahrradfahren oder einer Stunde auf dem Crosstrainer.

Joggen birgt aber die Gefahr die Gelenke, vor allem die Knie, zu stark zu belasten. Durch die Ballengang-Laufmethode kannst du die Belastung zwar reduzieren, aber nicht ganz aufheben. Außerdem muss diese Laufmethode erst mühsam erlernt werden – für Anfänger also weniger geeignet. Ein weiterer Nachteil ist, dass das Training auf dem Laufband eher monoton ist. Variationen sind möglich über:

  • Veränderung der Geschwindigkeit
  • Veränderung der Steigung
  • Trainingsprogramme
VorteileNachteile
sehr hoher Sauerstoffverbrauchnicht unbedingt geeignet für Anfänger
natürliche Laufbewegungbelastet die Gelenke
eher monoton

Der Crosstrainer – Die Vor- und Nachteile

Dem Crosstrainer wird häufig ein besonders hoher Energieverbrauch zugeschrieben. Tatsächlich ist es so, dass ca. 90% der gesamten Muskulatur beansprucht werden. Allerdings gibt es eine Voraussetzung: die richtige Körperspannung! Wenn du noch in ein Fitnessstudio gehst (anstatt bequem von zuhause zu trainieren), dann beobachte mal wie andere auf dem Crosstrainer trainieren. Wie ist die Körperhaltung? Stehen die Leute wirklich aufrecht und bewegen sie ihre Arme aktiv mit?
Unsere Beobachtung ist, dass die meisten kaum Spannung im Oberkörper haben und die Arme eher lieblos mitschwingen anstatt ihre Rücken- und Armmuskeln wirklich zu verwenden. Also: Ja der Crosstrainer ist sehr effektiv, aber nur mit der richtigen Körperspannung!

Ein weiterer großer Vorteil des Crosstrainers ist das gelenkschonende Training, was es für Einsteiger und schwere Personen besonders geeignet macht. Außerdem können viele dem Training auf dem Crosstrainer mehr Spaß und Freude abgewinnen als dem eher monotonen Joggen auf dem Laufband. Variationen beim Crosstrainer sind möglich über:

  • Veränderung des Widerstandes
  • Vorwärts- oder Rückwärtsbewegung
  • Benutzung der beweglichen oder statischen Armgriffe
  • Trainingsprogramme
  • mit einer passenden Fitness-App können vielfältige Trainingsprogramme genutzt werden

Durch die Rückwärtsbewegung, die Veränderung des Widerstands und das aktive Mitbewegen der Arme werden ingesamt eine Vielzahl an Muskelbündel angesprochen,

Die Nachteile des Crosstrainers sind die insgesamt eher unnatürliche Bewegung und wie bereits angesprochen die Gefahr der falschen Körperhaltung und damit geringe Effektivität des Trainings. In diesem Artikel haben wir für dich die häufigsten Fehler beim Training auf dem Crosstrainer zusammengefasst. Wenn du diese Fehler vermeidest, steht einem gesunden und effektiven Training auf dem Crosstrainer nichts mehr entgegen!

VorteileNachteile
hohe Sauerstoffverbraucheher unnatürliche Bewegung
gelenkschonendes Trainingniedriger Energieverbrauch bei zu geringer Körperspannung
Spaßfaktor
durch die Rückwärtsbewegung werden andere Muskelbündel angesprochen

Für die Kurzentschlossenen: Unser aktueller Preis-Leistungs-Favorit ist der Sportstech CX608 Crosstrainer. Er ist zu Recht einer der meistverkauften Crosstrainer, der durch seinen besonderen Funktionsumfang für einen fairen Preis überzeugen kann.

Direkter Vergleich vom Crosstrainer mit dem Laufband

Im direkten Vergleich vom Crosstrainer mit dem Laufband lässt sich sagen, dass das Laufband wahrscheinlich mehr Kalorien pro Zeiteinheit verbrennen lassen. Durch die Gefahr der Gelenkbelastung ist das Training auf dem Laufband aber insgesamt weniger empfehlenswert. Beim Crosstrainer kannst du nicht viel verkehrt machen und die Effektivität liegt nur leicht unterhalb des Laufbands.

Ein weiterer auffälliger Punkt im direkten Vergleich ist die Pulsmessung. Diese ist bei beiden Geräte in der Regel über Handpulssensoren möglich. Beim Laufband fügt sich diese Art der Pulsmessung aber nicht in den natürlichen Bewegungsablauf mit ein. Beim natürlichen Laufen wird das Mitschwingen der Arme für die Gleichgewichtshaltung benötigt. Wenn du nun die Hände an die Pulsmesser hälst, wird deine Laufbewegung ungleichmäßig und unnatürlich.
Beim Crosstrainer sind die Handpulssensoren an den statischen oder teilweise sogar an den beweglichen Griffen angebracht. Beide Variationen lassen sich jedenfalls besser in den Bewegungsablauf beim Crosstrainer integrieren, als dass beim freiem Lauf auf dem Laufband der Fall ist.

Wer beim Training seine „Hände frei haben“ aber trotzdem ein pulsgesteuertes Training durchführen möchte, für den ist die Pulsmessung über einen Brustgurt interessant. Diese Art der Pulsmessung beeinträchtigt dein Training fast gar nicht. Allerdings muss ein Brustgurt fast immer separat gekauft werden. Achte beim Kauf darauf, dass dein Trainingsgerät Pulsgurt-kompatibel ist oder kaufe dir eine passende Sportuhr. Die Pulsdaten werden dann via Bluetooth an das Gerät oder an die Sportuhr gesendet.

Für ein langfristiges und vor allem gesundes Training ist der Crosstrainer für die meisten Menschen die bessere Wahl!

Fazit – Crosstrainer oder Laufband?

Ganz klar ist: beide Geräte haben ihre Vor- und Nachteile. Letztlich kommt es vor allem auf deine Vorlieben und Neigungen an, welches Gerät besser zu dir passt.