kettler-skylon-6 test

Kettler Skylon 6® Crosstrainer – qualitative Höchstklasse!

Der Kettler Skylon 6 ist ein Profi-Gerät besonders interessanter und umfassender Ausstattung! Wir sehen uns die Eigenschaften und Vorteile geanuer an und vergleichen ihn mit dem beliebten Profi-Crosstrainer Maxxus CX 6.1. Ist der Skylon 6 seinen Aufpreis wert?

Die wichtigsten Eigenschaften des Kettler Skylon 6 Crosstrainer

  • Frontwheeler mit 22 kg Schwungmasse: dadurch besonders ruhiges Laufverhalten
  • Trainingscomputer: hochwertiges 177 x 86 mm LCD-Display, 10 Trainingsprogramme, 4 Benutzerprofile zur individuellen Einstellung und Messung des Fortschritts sowie ein Gastprofil (speicherbare Daten: pers. Daten, pers. Trainingsumfang, letztes Training, ein individuelles Trainingsprofil )
  • Handpulssensoren, Ohrclip und eine Pulsanzeige inklusive Warnsystem (wenn bestimmte Pulsgrenze überschritten wird)
  • Echtes Ergometer mit 2 Nutzermodi:
    • AUTO Mode (drehzahlunabhängig): Der Nutzer gibt einen WATT-Zielwert vor. Die Bremsleistung regelt sich automatisch um diesen WATT-Zielwert einzuhalten, egal wie schnell man traininert.
    • MANU Mode (drehzahlabhängig): Der Nutzer wählt eine Bremsstufe („einen Gang“), die unabhängig von der Trittfrequenz eingelegt bleibt. Das Display zeigt den aktuell getretenen Wattwert an.
  • Qualität des Antriebs und Bremssystems:
    • Antriebssystem: Antriebsronde / Längsrippenriemen
    • Bremssystem: Induktion (ermöglicht sehr präzise Widerstandseinstellung)
    • Übersetzungsverhältnis: 1:9
  • kostenlose FitnessApp „KettMaps“, zusätzliche Trainingssoftware „Kettler World Tours 2.0“ (oder 3.0) für 100 bis 150 Euro erhältlich, bei der du virutelle Trainingsstrecken gemeinsam mit anderen Sportenthusiasten aus der Kettler-Community abfahren kannst
  • mit gängigen Brustgurten zur Pulsmessung kompatibel
  • Leichtes Transportieren durch innovatives Transportrollensystem
  • inklusive Buch- und Tablethalterung

Technische Daten:

  • Abmessungen: B:69 cm x L:214 cm (zusammengeklappt: 155 cm) x H:107 cm
  • Produktgewicht (inklusive Verpackung): 104 kg
  • maximales Nutzergewicht: 150 kg
  • Schrittlänge: 50 cm
  • Trittflächenabstand: 10 cm
  • Ellipsenhöhe/Schritthöhe: 15 cm
  • 3 Jahre Garantie
  • erforderliche Deckenhöhe: 40cm + Körpergröße

Erfahrungen und Kundenbewertungen des Kettler Skylon 6 Crosstrainers

Insgesamt sind die Erfahrungen mit dem Kettler Skylon 6 sehr positiv. Sehen wir uns das Gerät mal genauer an.

Verarbeitung & Aufbau

Dass der Crosstrainer „Made in Germany“ sieht und merkt man sehr deutlich an der hochwertigen Verarbeitung.

Für den Aufbau solltest du hochwertiges Werkzeug zuhause haben und dir etwa 3 Stunden Zeit nehmen. Da der Lieferkarton sehr schwer und üppig ist, ist der Aufbau zu empfehlen. Im optimalen Fall lässt du denAufbau durch einen Fachhändler-Service durchführen. Das kostet zwar unter Umständen 100 Euro mehr, aber kann sich sehr lohnen: Es gibt viele Einzelteile und ein Profi kann sicherstellen, dass das Gerät passgenau zusammengebaut und ein reibungsloser Betrieb sichergestellt werden kann.

Für die Aufstellung wird empfohlen in der Länge etwa 2,50 m und in der Breite etwa 1 bis 1,5 Meter einzuplanen – der Crosstrainer ist groß!

Betrieb

Ein Crosstrainerheld beschreibt den Bewegungsfluss des Ellipsentrainers als „seidenweich“ – wer wirklich langfristig und intensiv trainieren möchte, liegt bei diesem Gerät goldrichtig. Die vorinstallierten Trainingsprogramme sind gut durchdacht und fordernd. Das Anlegen der Benutzerprofile und die Überwachung der Trainingswerte ist sehr hilfreich und motivierend.

Ab und zu sollte man daran denken, das Gerät zu warten und zu pflegen. Also an verschraubten Teilen die Schrauben prüfen und ggf. nachziehen oder lockern. Die Laufschiene regelmäßig mit Silikon-Öl benetzen, um einen geschmeidigen Lauf zu gewährleisten.

Langzeittest

Auch nach drei Monaten ist das Gerät noch wie neu – stabil, komfortabel und rundlaufend

Kritikpunkte

Völlig zu recht kritisiert ein Crosstrainerheld, dass Kettler es nicht schafft bei einem 1000Euro+ Gerät einen Trinkflaschenhalter anzubringen oder mitzuliefern. Zwar ist dieser separat erhältlich, aber bei einem Profi-Gerät sollte das zur Standard-Ausstattung gehören.

Preisvergleich & Redaktionelle Einschätzung

Der Kettler Skylon 6 ist bei diversen Händlern wie dem Sport Tjede erhältlich. Je nach Funktionsumfang kostet er zwischen 1000 und 1600 Euro. Wie gut ist das Preis-Leistungsverhältnis?

Dazu vergleichen wir den Skylon 6 mit dem beliebten Maxxus CX 6.1, der ebenfalls für knapp 1000 Euro erhältlich ist.

So viel vorweg: Beide Geräte haben ihre Vor- und Nachteile. Letztlich kommt es darauf an, was dir wichtig ist.

  • Ergonomie:
    Der Kettler Skylon 6 überzeugt uns vor allem durch die sagenhaft hochwertige Verarbeitung und den ergonomischen Bewegungsfluss. Nicht nur die Schrittlänge von 50 cm und der Pedalabstand von 10 cm sind optimal sonder auch die geringe Schritthöhe von gerade mal 15 cm. Dadurch entspricht die Hüftbewegung nahezu jener beim normalen Gang oder dem Joggen und die Gelenke werden geschont.

    Der Maxxus CX 6.1 hat eine Schrittlänge von 58cm und richtet sich damit gezielt an große Menschen (>1,85m). Wenn aber die ganze Familie auf dem Crosstrainer trainieren möchte, sind die 50cm wie beim Sklyon 6 der bessere Wert. Auch bei der ergonomischen Schritthöhe hat der Skylon 6 die Nase vorn (15cm statt 18cm beim Maxxus CX 6.1)
  • Training: Eine weitere Besonderheit beim Skylon 6 ist das wattgenaue (drehzalunabhängig) Training und die Induktionsbremse, wodurch der Crosstrainer auch für therapeutische Zwecke geeignet ist. Die Einstellung ist viel genauer als mit den üblichen Widerstandsstufen bei anderen Crosstrainern.
    Auch der Trainigscomputer kann mit den vorinstallierten Programmen und den Benutzerprofilen überzeugen. Eine echte Seltenheit, die Benutzerprofile direkt im Trainingscomupter speichern zu können!

    Der Maxxus CX 6.1 hat ebenfalls eine überzeugenden Palette an vorinstallierten Trainingsprogrammen auf Lager. Benutzerprofile lassen sich allerdings nur, wie unter Crosstrainern üblich, nur über eine kompatible Fitness-App anlegen. Die Schwierigkeit wird computergesteuert über verschiedene Widerstandsstufen über die Magnetbremse (wie bei fast allen Crosstrainern) eingestellt.
  • Fitness App:
    Beide Profi-Geräte bieten eine kostenlose Fitness App und eine kostenpflichte hochwertigere Variante. Leider konnte uns noch keine der kostenlosen Varianten überzeugen und die Bewertungen im Google Play Store sind auch eher durchschnittlich.

    Der Skylon 6 kommt mit der kostenlosen App „KettMaps“ und der kostenpflichtigen Software „Kettler World Tours“ daher. Beide Apps ermöglichen das Abfahren von Google Maps strecken und bieten damit eine Menge Abwechslung. Letztere kostet zwar zwischen 100 und 150 Euro, hat aber auch einiges zu bieten: Eine Community mit der man gemeinsam Wettkämpfe auf dem gesamten Globus abfahren kann!! Echt eine Sensation – Details findest du hier.

    Der Maxxus CX 6.1 ist mit der kostenlosen Fitness-App „iConsole+“ oder der kostenpflichtigen App „Kinomap“ kompatibel. Während die kostenlose Version vor allem dem Anlegen der Benutzerprofile dient, ist die Kinomap-App sehr hochwertig und bietet verschiedene Google Maps Strecken an.

Fazit zum Vergleich des Sylon 6 mit dem Maxxus CX 6.1

In fast allen Aspekten ist der Skylon 6 dem CX 6.1 überlegen, was auch den höheren Preis rechtfertigt.

Fazit – qualitative Höchstklasse!

Qualitativ ist der Skylon 6 kaum zu übertreffen. Der ergonomische Bewegungsablauf, das sehr hochwertige Induktionsbremssystem mit dem wattgenauen Training, der Trainingscomputer und die Langlebigkeit sprechen Bände!

Wer schon länger im Crosstraining aktiv ist und nun die nächste Stufe möchte, findet mit dem Kettler Skylon 6 einen langlebigen und zuverlässigen Partner!

Zusammenfassung
Bewertung der Redaktion
1star1star1star1star1star
Userbewertung
no rating based on 0 votes
Marke
Kettler
Produktname
Kettler Skylon 6
Preis
EUR 1000
Verfügbarkeit
Available in Stock
Scroll to Top